Schwalben siegen vor Gericht

Ein Meilenstein in der Geschiche der Vogel-Rechte. Die internationale Presse bezeichnete das Urteil als salomonisch und lobte die Weisheit der Richter.

Aus weiten Teilen der Welt werden wild umherflatternde Vogelscharen gemeldet. In einigen sympatisierenden Schlumpf-Dörfern schossen die Bewohner mit Maschinenpistolen vor Freude in die Luft. Dabei wurden vier Finken leicht verletzt. Ein Schlumpf kam mit einer schweren Vergiftung ins Schlumpf-Spital. Der Schüler-Schlumpf habe gepanschten türkischen Raki getrunken. Es sollen aber auch Drogen im Spiel gewesen sein, hieß es weiter.

Hier die Original-Meldung von n-tv.de (www.n-tv.de/1128289.html):


schwalben.jpg

Wir im IrrenHouse haben den 27. März kurzerhand zum „Vögel-Tag“ erklärt und uns mächtig betruken und so weiter… Vorsichtshalber mit reinem deutsched Bier und italienischem Wein ohne Glycol-Zusatz. Wir drücken unserem kleinen blauen Freund im Schlumpfhausener Schlumpfinen-Hospital die Daumen, dass er wieder wird!

Das IrrenHouse-Team

Schreibe einen Kommentar