Böses Internet !

Ach, ist das erfrischend, einmal den Zentralrat zu Gast zu haben!

Wir wollen es niemandem lange vorenthalten, wie jugendlich frisch und geistig modern Frau Mahlzahn ihr Verständnis von Internet offenbart.

Na ja, es sollen schon hakenkreuze im Internet gesehen worden sein… Am besten abschalten! Schluss mit dem ganzen neumodischen Zeug!

Ob es wohl etwas helfen würde, wenn alle Internetnutzer eine Sonderabgabe an Israel zahlen würden? Quasi als Entschädigung für die schlimmen Dinge, die den Juden im Internet täglich zustoßen…

Heilige Scheiße!

Euer IrrenHouse-Team

Gotteskrieger lieben Titten !

Knaben liebende Pfarrer, gewalttätige Friedensaktivisten und nun das.

Der Propaganda-Sender der Hamas strahlt das Programm eines polnischen Titten-Senders aus…

Ja, Freunde, das ist Globalisierung, wie sie im Orient gelebt wird! Vormittags eine Ehebrecherin steinigen und am Abend die Dattelpalme zu osteuropäischen Hüftschwüngen schütteln.

Hier der Link zu Spiegel Online, dem Ort im Netz, an dem man sich den Programm-Mitschnitt ansehen kann:

zum Video –>

Wie peinlich! Wir hier im IrrenHaus hoffen, dass die Hamas-Jungs bei ihrem Abteilungs-Idioten nochmal ein Auge zudrücken. So schlimm war’s doch auch nicht! Er hätte schließlich auch Verliebt in Berlin oder Ähnliches erwischen können… 😉

Heilige Scheiße!!

Euer IrrenHouse-Team

Frosch-Jesus

Da religiöser Wahnsinn, die wohl meist verbreitete Form des Wahnsinns darstellt, setzten wir heute wieder unsere kleine Sammlung „Heilige Scheiße“ fort.

Hinweis für Evangelikaner und Kreationisten:
Bitte nicht nachmachen!
Die Frösche haben nun ihren Jesus und werden erlöst… Alles ist gut.

Hinweis für Mormonen:
Bitte nicht nachmachen!
Es sind keine weiteren Propheten notwendig. Frösche kapieren schneller als Menschen.

Hinweis für alle:
Bitte nicht nachmachen!

Und gerade erreichte uns folgende kryptische Botschaft von Gott: „Na na na !“

Heilige Scheiße!!

Euer IrrenHouse-Team

Halloween: Gruseliges Tanzverbot

Diese Bayern…

Bei unserem letzten Video-Abend hier im IrrenHouse haben wir uns den Film „Footloose“ angesehen. Ihr wisst schon, der Schinken aus den 80’gern, wo in der Ami-Kleistadt unter Beihilfe des Ortspfarrers das Tanzen verboten ist und dann dieser Typ von außerhalb die Regeln bricht und auch noch die Dorfschönheit abschleppt…

Im Film siegt der Revolutionär. Aber in Wirklichkeit ist Gott in allen Köpfen. In manchen weniger in anderen mehr. In den Köpfen der Münchner Oberaufseher vom Kreisverwaltungsreferat (ein Begriff, der meinen rechten Arm zucken lässt…) ist offensichtlich ein Tick zuviel Gott vorhanden. Sie wollen das Tanzen zu Halloween (urspr. Samhain) verbieten. Ab Mitternacht darf in der Nacht zum 1. November in den Clubs keine laute Musik mehr gespielt werden – wegen Allerheiligen ! Gruselig…

http://www.welt.de/muenchen/article2648798/Muenchen-will-Tanzverbot-zu-Halloween-durchsetzen.html

Wir finden das allerhand nicht allerheilig und werden daher ab Mitternacht in unseren Kellergemächern eine saumäßig bayerische Orgie im geschlossenen Kreis zelebrieren. Mit haufenweise nackten Verrückten und Verücktinnen, viel Sekt, literweise Schweineblut und ordentlich fetter Satans-Mukke. 😉

Heilige Scheiße !!

Euer IrrenHouse-Team

Der hält, was er verspricht!

Hallo liebe Online-Gemeinde,

Jesus hat offenbar ein ordentliches Gerät in der Hose bzw. Kutte…

Zusammen ergeben Artikel und Werbe-Banner diese unmissverständliche Message an die Frauenwelt: Do it with Jesus!

Und an die verbotsgeilen Klageweiber die Botschaft:
Mädels, Jesus kam als Mann auf die Welt, weil das wohl abgesehen von der kürzeren Lebenszeit (für Jesus ja bekanntlich nicht von oberster Relevanz) die bessere Wahl ist. Also hatte er auch einen Schniedel, so wie Nonnen Brüste haben.
Ich weiß, bei Euch zerbrechen jetzt Eure Kinderseelen, aber lasst Euch mal was sagen: Ein Mann im besten Alter, der Wunder vollbringen kann, der hat sicher keinen Kleinen und der kann immer und ewig! DAS könnt Ihr glauben!

Uns hier, im IrrenHouse, quälen seit dieser Offenbarung bei tvinfo.de schrecklich viele Fragen:
Kann Mohammed da mithalten?
Ist es jetzt Zeit für einen pan-religiösen Schwanzvergleich?
Was haben die Afrikaner eigentlich für eine Religion?
Und: Was ist wirklich dran – am Buddhismus?
Die Verschwörungstheoretiker unter uns vermuten nun sogar eine tiefere religiöse Bedeutung hinter der bei jugendlichen Muslimen oft zu beobachtenden Geste, sich an ihr Gemächt zu fassen.



Heilige Scheiße!

Euer IrrenHouse-Team